Personas in Agilen Softwareprojekten

26.06.2017 14:15-15:15 | Raum: Stockholm

Referent: Rozek, Peter

Track: Mobile Konzepte



Grundlage für jeden Agilen und User-Centered Design Prozess sind drei wichtige Dinge: Die zu definierenden Funktionen, der Nutzungskontext und das Nutzerverhalten. Eine klare Definition dieser drei Elemente sind unverzichtbar, damit das strategisch-konzeptionelle „What“ im Fokus bleibt. Agile Methoden konzentrieren sich in der Regel auf Kommunikation, Kreativität in der Entwicklung und Teamgeist. Produktentwicklung heute, braucht jedoch mehr als nur eine gute Organisation. Der Nutzer mit seinen ganz individuellen Bedürfnissen, Erwartungen und sein Nutzungskontext darf nicht vergessen werden. In der Praxis geht die Nutzerperspektive leider immer wieder verloren. Personas helfen in Agilen Teams den Blickwinkel immer wieder auf den Nutzer zu richten. Der Talk zeigt wie Personas erstellt werden. Welche Funktionen Sie für einen User-Centered Design Prozess haben und warum in der Agilen Entwicklung darauf nicht verzichtet werden kann.

21362